Vorletzter Spieltag
Geschrieben von Tubino am 02. Juni 2012 21:07
West 03 I : TuB II 2:1 (0:0)

Hut ab vor der Mannschaft die sich an diesem Wochenende selbst "aufstellte". TuB I mit elf Spielern bei Böhlitz und TuB II mit der selben Anzahl bei den Westlern. Immer wieder ein schwieriges Unterfangen die Westler auf heimischen Boden schlagen zu wollen. Aber eine Halbzeit verstanden es die TuB'ser den Gegner in Schach zu halten, zumal der immer wieder schwer zu bespielende Gegner den Druck auf unser Gehäuse ganz schön aufrecht hielt.
Erweiterte News
West 03 I : TuB II 2:1 (0:0)

Hut ab vor der Mannschaft die sich an diesem Wochenende selbst "aufstellte". TuB I mit elf Spielern bei Böhlitz und TuB II mit der selben Anzahl bei den Westlern. Immer wieder ein schwieriges Unterfangen die Westler auf heimischen Boden schlagen zu wollen. Aber eine Halbzeit verstanden es die TuB'ser den Gegner in Schach zu halten, zumal der immer wieder schwer zu bespielende Gegner den Druck auf unser Gehäuse ganz schön aufrecht hielt. Unverständnis von meiner Seite, das der Trainer der Westler immer wieder den amtierenden Schiedsrichter lautstark in seinen Entscheidungen "unterstützte". Wann der Ball im Aus bzw. was Abseits oder wann ein Foulspiel stattfand, der Schiedsrichter war immer derselben "Meinung". Nicht mal als unser Torwart im 5-Meterraum körperlich angegriffen wurde (43.Minute) konnte der Mann in "Blau-Schwarz" seine Linie finden. Nach 43 Minuten ging man zum "gemütlichen" Pausentee über und gleich mit Wiederanpfiff das gleiche schmerzhafte Spiel (aber nun auf beiden Seiten). Lautstark wurden die Westler aus ihren Reihen bzw. von den Zuschauern nach Vorn gepeitscht und hatten mit dem manchmal sehr heftigem Rückenwind die besseren Chancen für sich. Das Führungstor in der 60. Spielminute war schon ok, aber das zweite Tor (74.) war aus TuB'ser Sicht doch vermeidbar. Der Anschlusstreffer in der 86. Spielminute durch Kevin fiel vielleicht doch etwas zu spät um den Gegner noch in den verbleibenden Minuten noch ein Unentschieden abzuringen. Übrigens setzten die Westler einen "fälligen" Elfmeter an die Querlatte. Ein Sieg der die Westler Richtung Aufstieg schoss und uns einen "schmerzhaften" Gegner in der nächsten Saison weniger brachte.
Jungs, zum letztem Heimspiel gegen den LSC (wo wir noch eine kleine Rechnung offen haben) lade ich euch zum Abschluss-Grillen bei einem guten Schluck Bier ein.
In diesem Sinne
Euer Tubino
Aufsellung: Lange, Steffen, Baumann, Wünsch, Hofmann, Müller, Eichhorn Nowacki, Binder, Behnke, Lüttich